Band

Bei dem Versuch Realität und Fiktion in Musik zu fassen, erhob sich Ferah. Schlicht und archaisch sollte es sein, doch auch detailreich und offen – dies und ein Hang zu brachialer Härte, Geschichte und Literatur taten ihr Übriges. So trägt Ferah seine von Finsternis zerfressenen Worte unter kreischenden Riffs und donnernden Trommeln in die Welt hinaus.
Ferah bietet harte Klängen mit deutschen Texte und eine überzeugende, schnörkellose Show.

Biographie

Ferah wurde von Pethron und Necromancer nach der Auflösung ihrer ersten Band gegründet. Kurz darauf konnte in Morgond ein weiterer Mitstreiter gefunden werden und gemeinsam entstanden die ersten Stücke. Doch nach kurzer Zeit verließ Necromancer die junge Formation. Dessen zum Trotz arbeiteten die verbliebenen Mitglieder ungehindert weiter an ihren Plänen. Schließlich vervollständigte nach längerer Suche Ûrfang das Trio am Schlagzeug. So kam es 2014 endlich zur Feuertaufe und Ferah begann das Publikum mit seinem Machwerk zu überzeugen.
2017 dann der nächste Schritt: Ferah veröffentlichte im Frühjahr ihr erstes Album, das den Titel YALME trägt.

Besetzung


Pethron
(Gesang, Bass)

Morgond
(Gitarre)

Ûrfang
(Schlagzeug)